Terrasse und Balkon

Ihr liebster Platz in neuem Glanz

Ein gemütlicher Eckbalkon, die ausladende Sonnenterrasse vorm Wohnbereich, ein verschwiegener Brunnenstein im Garten mit gepflasterter Empore zum Sitzen, Entspannen, Lesen und Träumen – jeder Immobilienbesitzer hat seinen Lieblingsplatz außen am Haus. Oder sollte doch einen haben. Gerade diese Plätze sind es wert, ab und zu modernisiert und verschönert zu werden. Denn woran das Herz hängt, das sollte man hegen und pflegen – und mit einem neuen Boden ist schon viel gewonnen. Ideen und Tipps dazu?

KANN GmbH Baustoffwerke

Gestaltungsvielfalt ohne Grenzen

Ganz gleich, ob Sie einen Stadtgarten, einen urbanen Innenhof, eine moderne Designterrasse oder eine verträumte Landhausidylle planen – mit Pflastersteinen, Terrassenplatten und Gartensteinen aus Beton liegt Ihnen eine Qualität zu Füßen, die ihre Schönheit über Jahrzehnte bewahrt. Bedienen Sie sich dem „Baukasten“ eines Systemherstellers, passt alles auch noch wunderbar zusammen: vom angesagten Großformat bis zum klassischen Pflasterstein, als Diele, Stufe oder schlanke Palisade.

Toskana-Gefühle auf der Terrasse

Kaum eine Optik, die man mit modernster Betontechnik nicht herstellen könnte. Doch Oberfläche ist nicht alles. Platten im Naturstein-Look sollen auch wie Natursteine wirken und sich damit deutlich von Keramikbodenplatten mit kalibrierter Kante unterscheiden. Dazu passen nicht nur ihre Programmelemente aus Mauersteinen, Blockstufen und Pflastersteinen – auch „echte“ Natursteine sind wunderbar kombinierbar.

Beton in edlen Farbnuancen

Auch draußen höchst angesagt: Großformate

Elegante Großformatplatten im Maßstab 100 x 100 cm in den Farbtönen Altweiß, Anthrazit und Grau ergeben weitläufige, elegante Flächenbilder. Noch mehr Optionen bieten Pflaster-Kombinationen aus Langformaten und Platten – „angereichert“ mit dezent funkelnden Oberflächen, die am Boden ein feines Lichtspiel erzeugen. Besonders im Trend auch hier: glatte, mattierte Oberflächen, dunkle Farbtöne.

Jede Platte (fast) ein Kunstwerk

Hinter den aktuellen matten Oberflächen-Designs moderner Betonplatten stecken ausgefeilte Produktionsverfahren. Die zur Steinherstellung benötigte Betonmischung wird werksseitig mit einem Hydrophobierer angereichert, der die auf den Stein wirkende Feuchtigkeit reduziert. Die ebene Oberläche wird nach dem Trocknungsprozess (im ausgehärteten Zustand) mit rotierenden Bürsten veredelt, was die Farben hervorhebt und eine unerreicht matt-samtige Oberflächenstruktur erzeugt. Eine lineare Kantenausbildung vollendet das Erscheinungsbild, danach wird die Steinoberfläche zweimal imprägniert.

Keramik: brillante Härte im Natur-Look

Holz oder Stein? Weder noch – robuste Outdoor-Keramik! Moderne Fliesen in Sonderformaten verleihen Ihrer Terrasse die edle Anmutung eines Schiffsdecks unter südlicher Sonne. Oder wie wär's mit einem Steinboden, der einer toskanischen Villa alle Ehre machen würde? Beides ist mit Keramik sehr leicht möglich. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Outdoor-Fliesen sind schmal und wiegen nicht viel. Die massiv durchgefärbten Platten bestehen aus reinsten Naturwerkstoffen wie Mineralien, Kaolin, Feldspat und Ton, ergänzt durch Farbstoffe aus natürlichen Ursprungsmaterialien. Mit unterschiedlichen Formaten zaubert Ihr Handwerker interessante Verlegmuster und Flächenoptiken.

Ideal für Dachterrassen und Balkone

Keramische Bodenplatten vereinen Schlankheit mit extremer Widerstandsfähigkeit. Für Modernisierungsvorhaben, bei denen eine geringe Aufbauhöhe bzw. geringes Gewicht gefordert ist (z. B. Altbaubalkone oder Dachterassen), spielen 2 cm schlanke Spezialkeramiken ihre Vorteile aus. Sie sind rutschfest ausgeführt, besonders pflegeleicht und in unendlich vielen Varianten verlegbar. Für Oberflächenbilder vom Feinsten – in Holz, Stein oder einem funktional-nüchternen Design.

Um keine Option verlegen

Keramikplatten können auf verschiedenen Untergründen eingesetzt werden. Zum Beispiel fest verlegt auf festem Untergrund oder auf Stelzlagern. Aber auch Splitt und sogar Gras kommen als Untergründe in Betracht. Bei Verlegung auf Stelzlagern kann das Bodenniveau schnell erhöht werden, um Rohre und Leitungen unsichtbar zu machen. Bei der Verlegung auf Splitt oder in Gras können die Platten wiederverwertet werden – auch eine gute Option. Jede Verlegeart hat ihre Vorteile. Der EUROBAUSTOFF Fachhändler hilft Ihnen, die richtige Methode für Ihr Vorhaben zu finden.

Um keine Option verlegen

Keramikplatten können auf verschiedenen Untergründen eingesetzt werden. Zum Beispiel fest verlegt auf festem Untergrund oder auf Stelzlagern. Aber auch Splitt und sogar Gras kommen als Untergründe in Betracht. Bei Verlegung auf Stelzlagern kann das Bodenniveau schnell erhöht werden, um Rohre und Leitungen unsichtbar zu machen. Bei der Verlegung auf Splitt oder in Gras können die Platten wiederverwertet werden – auch eine gute Option. Jede Verlegeart hat ihre Vorteile. Der EUROBAUSTOFF Fachhändler hilft Ihnen, die richtige Methode für Ihr Vorhaben zu finden.

Wellen der Begeisterung

Auch im Outdoor-Bereich kommt Ihnen ein Holzpolymerwerkstoff wie gelegen. Aus diesem auf natürlichen Holzfaser basierenden Werkstoff gefertigte Terrassendielen begeistern durch ihre besondere Oberfläche mit dynamisch geschwungenen Strukturen. Die sanften Wellen verstärken ihren ausgeprägten Holzcharakter. Damit kein Brett wie das andere aussieht, wird produktionstechnisch mit einem Zufallsfaktor gearbeitet. Die 193 mm breite Diele ist in den Farben Terra und Graphit erhältlich.

Von Ästheten empfohlen: Dielen mit Nut und Rille

Dielen mit fein gerillten Oberflächen passen zu allen Architekturen, ob kubistische Stadtvilla, klassizistischer Balkon oder mediterraner Garten. Das Geheimnis ihrer Wirkung besteht in der Ausgewogenheit der genuteten bzw. gerillten Oberfläche im Verhältnis von Tiefe und Breite. Nach den Regeln des Goldenen Schnitts errechnet, wirkt das Flächenbild sachlich und emotional zugleich. Erhältlich in zwei Breiten und den Farben Terra und Graphit.

Premium an Deck!

Bei Terrassendielen aus einem Holzpolymerwerkstoff kommt man sich vor wie an Deck eines edlen Linienschiffes aus alten Tagen. Nur dass das Farbspiel der „Planken“ ungleich intensiver ist. Die Proportionen zwischen der 193 mm breiten Diele und der 5 mm schmalen Fuge runden die Flächenoptik zu einer harmonischen Einheit ab. Erhältlich in den Farben Braun und Grau. Wellen der Begeisterung Auch im Outdoor-Bereich kommt Ihnen ein Holzpolymerwerkstoff wie gelegen. Aus diesem auf natürlichen Holzfaser basierenden Werkstoff gefertigte Terrassendielen begeistern durch ihre besondere Oberfläche mit dynamisch geschwungenen Strukturen. Die sanften Wellen verstärken ihren ausgeprägten Holzcharakter. Damit kein Brett wie das andere aussieht, wird produktionstechnisch mit einem Zufallsfaktor gearbeitet. Die 193 mm breite Diele ist in den Farben Terra und Graphit erhältlich. Von Ästheten empfohlen: Dielen mit Nut und Rille Dielen mit fein gerillten Oberflächen passen zu allen Architekturen, ob kubistische Stadtvilla, klassizistischer Balkon oder mediterraner Garten. Das Geheimnis ihrer Wirkung besteht in der Ausgewogenheit der genuteten bzw. gerillten Oberfläche im Verhältnis von Tiefe und Breite. Nach den Regeln des Goldenen Schnitts errechnet, wirkt das Flächenbild sachlich und emotional zugleich. Erhältlich in zwei Breiten und den Farben Terra und Graphit.

Langlebige Schönheiten: Thermoholz Terrassendielen

Clevere Komplettsysteme auf Thermoholz-Basis erleichtern nicht nur die Verlegung, sondern bieten am Ende auch einen hochklassigen, langlebigen Balkon- und Terrassenbelag in natürlicher Optik und Haptik. Thermoholz hat eine enorme Fäulnis- und Wetterbeständigkeit, bildet keine Harzabsonderungen, quillt weder auf, noch schwindet es – daher die hohe Formstabilität über viele Jahre.

Cleveres Zubehör für die Verlegung

Mit speziellen Terrassenlagern lassen sich kleinere und größere Höhendifferenzen ausgleichen – ideal für alte Untergründe und den Gartenbereich. Die gesamte Unterkonstruktion steht sicher da.

Balkon- und Terrassenspezialisten

Mit speziellen Kontruktionssystemen meistern Sie eine fachgerechte Verlegung von Terrassenböden bei unterschiedlichen Aufbau-Situationen. Diese Produkte bieten konstruktiven Holzschutz, eine möglichst einfache Verlegung und Schutz vor Witterungseinflüssen. Sie sorgen dafür, dass die Qualität Ihrer Terrassendiele lange erhalten bleibt.

Große Spannweiten sicher überbrücken

Eine unsichtbar unter den Dielen verlegte Aluminium-Unterkonstruktion erlaubt belastbare Überbrückungen bis zu 1.100 mm. Der Clou: Dabei werden so gut wie keine Schrauben benötigt!

Schon gewusst?

Holzpolymerwerkstoff in Bestqualität kann sich auch draußen sehen lassen:

  • nachhaltige Forstwirtschaft
  • sehr resistent gegen Pilze und Insekten
  • hohe Oberflächenhärte
  • rutschhemmend auch bei nassen Oberflächen
  • keine Verletzungsgefahr durch Splitterbildung
  • durchgefärbt, deshalb so farbbeständig
  • keine Vergrauung durch UV-Strahlung
  • massives Premiumprodukt – ohne Hohlkammer
  • erstaunlich dünn – verblüffend belastbar