Eingangstüren und Garagentore

Willkommen daheim!

Eine Haustür ist etwas sehr Emotionales. Sie öffnet (und sichert) den Zugang zum Haus, und wie dieser gestaltet ist, verrät etwas über seine Bewohner. 

HÖRMANN KG Verkaufsgesellschaft

Präsentieren Sie Ihren Besuchern durchgehende Holz-, Kunststoff- oder Alufronten, kombiniert mit massiven Beschlägen wirkt das Haus schlicht, sicherheitsbetont und vielleicht auch ein bisschen abweisend. Glasflächen dagegen erlauben Aus- und Einblicke, wirken innen hell, von außen leichter und freundlicher. Auch Applikationen und filigrane Beschläge lockern das Gesamtbild auf und lassen den gesamten Hauseingang einladender wirken. Aber die Sicherheit? Keine Sorge – moderne Haustüren bieten Einbruchsschutz in allen Materialien. Sicherungselektronik, wie zum Beispiel Fingerprintsysteme oder Schließmechanismen mit Elektromotor, steuern zur Sicherheit auch noch jede Menge Komfort bei. Last but not least: die Farboptionen. Sie lohnen mehr als einen Blick, denn Sie wissen ja: Für den ersten Eindruck gibt es kein zweites Mal. Machen Sie den Eingangsbereich zur Visitenkarte Ihres Hauses!

Kunststofftüren – die Unverwüstlichen

Eine „Familienhaustür“ macht über den Lauf der Jahre ganz schön was mit. Zig-mal täglich wird sie aufgerissen und zugeworfen, auch Stöße und Tritte kommen häufig vor. Ideal für diesen harten Alltag: Haustüren aus Kunststoff. Sie stecken jede Menge Belastungen weg und bleiben dabei dauerhaft formbeständig, licht- und farbecht. Au- ßerdem sind sie sehr leicht zu pflegen. Auch die Wärmedämmleistung dieser robusten Allrounder überzeugt; dämmende Luftkammern in den Profilen und Füllungen machen es möglich.

Wertvoll und großzügig: Aluminium-Eingangstüren

Aluminiumtüren eignen sich besonders für große Eingangsbereiche. Sie lassen aber auch kleinere Eingangsbereiche größer wirken, wenn sie ohne sichtbaren Flügelrahmen ausgeführt werden. Alutüren überzeugen weiterhin durch Stabilität und Formbeständigkeit über viele Jahrzehnte sowie optimalen Einbruchsschutz. Auch die Designvarianten der Hersteller machen Laune – energetisch wie optisch: Mit Hartschaum-Füllungen, Wärmeschutzverglasung und Sicherheitsglas innen wie außen bringen es diese Türen auf U-Werte um beachtliche 0,45 W/m²K. Nicht zuletzt die Farbvielfalt ist eine reizvolle Option: Vorzugsfarben und die Farben der RAL-Palette stehen zur Wahl, passend zu Fassade und Fenstern Ihres neuen Heims.

Holzhaustüren – von Natur aus warm

Moderne Holzhaustüren sind keineswegs nur etwas für Nostalgiker. Es sind Hightech-Produkte mit hervorragenden energetischen Eigenschaften. Höhere Bautiefen verbessern z.B. nicht nur den Dämmwert des Rahmens und der Haustürfüllung. Auch der Einbau dickerer Gläser mit besseren Wärmedämmwerten wird auf diese Weise möglich. Die Modelle überzeugen außerdem durch Dreifachverglasungen mit Wärmedämmbeschichtungen, mit Edelgas gefüllten Scheibenzwischenräumen und warmem Glasrandverbund. Das vermindert die Wärmedurchlässigkeit zusätzlich. Die neuen Modelle weisen einen U-Wert von bis zu 0,85 W/m²K auf und entsprechen damit den Anforderungen an eine KfW-Förderung.

Schallschutz und Sicherheit serienmäßig

Schallschutz und Sicherheit serienmäßig Moderne Holztüren können aber noch mehr. Zwei Dichtebenen verbessern den Wind- und Schallschutz. Robuste Mehrfachverriegelungen im Zusammenspiel mit massiven Schließleisten und bandseitigen Aushebelsicherungen stemmen sich jedem Einbruchsversuch wirksam entgegen. 4fach lamellierte Massivholzprofile garantieren eine Lebensdauer über viele Jahre – auch bei Türhöhen über 2,40 m.

Design in Holz – vom Feinsten

Nicht vergessen: Der Werkstoff Holz lässt sich besonders gut und vielfältig gestalten. Zierelemente etwa – ob mit aufwändigen Profilleisten oder modernen, reduzierten Edelstahl-Applikationen – schenken jeder Tür einen unverwechselbaren Charakter. Gläser wirken als Hingucker und Lichtspender gleichermaßen, Edelstahlgriffe setzen Akzente, umweltfreundliche Farben und Lasuren machen das Finish am Hauseingang perfekt.

Vom Feinsten: Material-Kombinationen

Wenn Sie nicht auf eine Materialart abonniert sind – wie wär´s mit einem interessanten Materialmix? Zum Beispiel Alu und Kunststoff? Dieser Mix ergibt leichte, dabei äußerst widerstandsfähige, wärmegeschützte und farblich unbegrenzt gestaltbare Haustüren – meist mit edel und massiv wirkender außenliegender Alufront. Verdeckte innenliegende Beschlagstechnik, planflächige Applikationen und Glasausschnitte unterstreichen das elegante, funktionsbetonte Design dieser Haustüren.

SCHON GEWUSST?

Bei der Planung der neuen Haustür können Sie unter verschiedenen Türfüllungen wählen. Es gibt Einsatzfüllungen sowie einseitig oder beidseitig flügelüberdeckende Aufsatzfüllungen. Der Vorteil der flügelüberdeckenden Füllungen: Der Türflügel wirkt großflächiger, was die Haustür breiter und eleganter wirken lässt und auch schmaleren Hauseingängen mehr Format verleiht. Bei beidseitigen Aufsatzfüllungen können Sie diese schöne planflä- chige Optik innen wie außen genießen.

Bereit für neueste Komfortfunktionen?

Wer mit Haustüren massive, umständlich zu öffnende Schwergewichte assoziiert, muss umdenken. Haustüren von heute können mit modernster Technik ausgestattet werden: Fingerprint-, TransponderSysteme, Funkfernsteuerungen sowie elektromechanische Öffnungsund Schließsysteme mit Mehrfachverriegelungen lösen alle Aufgaben rund um Sicherheit und komfortablen Zugang. Sogar völlig verdeckt liegende Drehtürantriebe sind möglich, die über Funkfernbedienung einen berührungslosen Zugang ermöglichen. Bequemer kann man nicht herein kommen!