Garten

Flächenbilder vom Feinsten

Nicht jede freie Fläche vor dem Haus, im Hof oder Garten muss aufwändig gepflastert oder mit Platten belegt werden. Mit bunten Splitten und Rundkies zaubern Sie Flächenbilder von höchst individuellem Reiz. Jeder Stein ist einzigartig und trägt etwas zum unverwechselbaren Erscheinungsbild Ihrer Außenanlagen bei. Kies- und Splittbeläge wirken elegant, sind dabei preiswert und leicht zu pflegen. Und wenn Sie Lust auf Abwechslung haben, tauschen Sie die Beläge einfach aus.

Frau sitzend am Gartenpool REDSUN GmbH & Co. KG

Bilder von einem Garten

Pflanzen und Steine, Organisches und Mineralisches – das sind Gegensätze, die sich im Garten unwiderstehlich anziehen. Mit Zierkiesen und Splitten bringen Sie Struktur, Abwechslung und Farbe in Ihre Außenanlagen. Zusätzlich helfen Splitte, das Durchwachsen von Gras und Unkraut zu vermeiden, erst Recht, wenn Sie eine Wurzelschutzfolie als Untergrund einbringen.

Asien setzt Gartentrends

Wenn Sie asiatische Gartenstile lieben, sollten Sie auf Kies- oder Splittflächen nicht verzichten. Sie lassen sich gut strukturieren und bilden einen wunderschönen, harmonischen Kontrast zu Bambus, Findlingen, Quellsteinen und asiatischen Skulpturen.

Stil hat Vorfahrt

Ein dezentes Knirschen kündigt jeden an, der in Ihre Einfahrt einbiegt. Das klingt nicht nur angenehm, es weckt auch Assoziationen an repräsentative Empfänge und vornehme Gartenfeste, die man aus Filmen kennt. Mit einem Splittbelag vor Ihrem Haus können sie diese Atmosphäre einfach und preiswert herbeizaubern. Für verkehrsbelastete Untergründe, zum Beispiel vor der Garage, empfehlen sich Kiesgitter als stabilisierende Untergründe. Vorteil: Es drücken sich keine Reifenspuren ein, wenn die Splitt- und Kiesflächen befahren werden.

Spritzschutz hält Fassaden sauber

Mit einer Schicht aus Kies, die Sie um Ihr Haus herum legen, schützen Sie die Fassade vor Verschmutzungen durch hochspritzendes Regenwasser. Hierzu heben Sie einen Graben aus, den Sie mit Kies oder anderen Steinen auffüllen.