Fundament / Keller

Unser Keller steckt voller Möglichkeiten

Braucht unser Neubau einen voll ausgebauten Keller? Die preisgünstige Alternative wäre eine betonierte und gedämmte Bodenplatte. Andererseits: Wer weiß, wie wir in 10, 20 Jahren leben wollen? Ein Keller steckt voller Optionen. Lager- und Wäscheraum, Spiel-, Hobby- und Partyzone, Fitness-, Sauna- und Wellness-Bereich, separates Home-Office oder eine vermietete Einliegerwohnung? Ein Keller öffnet Zukunftsräume. Außerdem gilt: Ein ausgebautes Kellergeschoss steigert den Wiederverkaufswert Ihrer Immobilie!

Frau mit Kopfhoerern sitzend am Fussboden Lindner GFT GmbH

Von Grund auf richtig rechnen

80 % aller Hausbauer entscheiden sich für einen ausgebauten Keller. Zu Recht! Für Aushub, Fundamentierung, Bodenplatte und Feuchtesperre sowie oberirdische Ersatzräume Ihres Neubaus müssen Sie ca. 20.000,- € rechnen. Für nur 15.000,- € mehr erhalten Sie einen ca. 100 qm großen, voll ausgebauten Keller. Mit einem Quadratmeterpreis zwischen 200,- und 400,- € sind Kellerräume somit am preiswertesten (die Erstellungspreise für das Erdgeschoss liegen zwischen 1.000,- und 2.000,- €). Rechnen Sie am besten so: Für nur ca. 10 % Mehrkosten im Gesamtetat Ihres Hauses erhalten Sie ca. 35 % mehr Gesamtnutzfläche! 

Fertigkeller oder gemauert? Beides hat Vorteile.

Komplett oder teilweise aus Betonfertigteilen vorproduzierte Keller bieten hohe Passgenauigkeit zum Festpreis. Hochkeller z.B. ragen 50 bis 80 cm aus dem Erdreich, sparen Aushub und einen separaten Eingang. Auch der Klassiker – der komplett gemauerte Keller – kann Kosten sparen, Wohnklima- und Energiesparvorteile bringen. Ihr EUROBAUSTOFF-Fachhändler berät Sie und hilft, die zu Ihren Wünschen passende Keller-Lösung zu finden.

Professionelle Trockenlegung ist Pflicht

Ein hoher Kostenanteil liegt beim Feuchteschutz Ihrer Kellerräume. Lassen Sie nur Profis an diese „fundamentale“ Aufgabe, denn was hier schiefgeht, muss später teuer saniert werden. Beruhigend: Nie gab es bessere Baustoffe, um einen Neubau von Grund auf trockenzulegen! Auch Baugruben mit hoher Grundwasserbelastung lassen sich heute dauerhaft abdichten. Mehr dazu auf den folgenden Seiten. 

Kellerräume ins richtige Licht setzen

Ein Home-Office, in dem das Arbeiten richtig Spaß macht? Im Keller lässt sich´s einrichten, weitab vom täglichen Familientrubel. Entscheidend für die Wohnqualität: die richtige Belichtung. Große Kellerfenster hinter breiten Lichtschächten gleichen Helligkeitsverluste im Nordbereich Ihres Hauses aus. Mit Fertigelementen aus bewährten Hersteller-Baukästen sparen Sie Bauzeit, Kosten und Energie – hier sind auf Wunsch sogar 3-fach verglaste Fenster inklusive.