Fundament / Keller

Damit Ihr Haus immer sauber und trocken dasteht!

Keller müssen dichthalten! Erst recht, wenn das Untergeschoss zum vollwertigen Wohnraum ausgebaut werden soll. Die Bauwerksabdichtung in diesem sensiblen Bereich ist eine wichtige Werterhaltungsmaßnahme. Dauerhafte Feuchtigkeit im Keller-Mauerwerk schädigt nicht nur die Substanz Ihres Neubaus. Schon geringe Feuchtigkeitsgrade beeinträchtigen das Raum- und Wohnklima im Keller. Die Methoden der Wahl: moderne Abdichtungssysteme mit oder ohne Bitumen.

Saint-Gobain Weber GmbH

Neu: die schnelle Reaktivabdichtung

Eine neue Bindemitteltechnologie auf Polymerbasis macht Bitumenabdichtungen möglich, die schon nach 3 Stunden regenbelastbar und nach 4 Stunden bereit sind, mit Drainage- und Dämmplatten beklebt zu werden. Bereits nach 24 Stunden ist die mechanische Belastbarkeit erreicht. Mit anderen Worten: die Baugrube ist bereit zum Verfüllen, was Zeit, Manpower und damit bares Geld spart. Die Reaktivabdichtung ist auf nahezu allen Untergründen anwendbar und überzeugt durch hohe UV-Beständigkeit sowie Materialverträglichkeit mit mineralischen Produkten. Außerdem verfügt die Abdichtung über ein Prüfzeugnis, das seine Unbedenklichkeit hinsichtlich des Kontakts mit Boden und Grundwasser dokumentiert.

Ein bitumenfreier Alleskönner

Diese Alternative kann sich ebenfalls sehen lassen: hochflexible, bitumenfreie Dickbeschichtungen öffnen neue Anwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten für Bauwerksabdichtungen. Das Material dichtet Bauwerke sicher und zuverlässig ab und eignet sich u. a. zur erdberührten Außenabdichtung, zur Sockelabdichtung, als Horizontalsperre, Egalisierungsspachtel und Dämmplattenkleber. Auch diese Beschichtung trocknet witterungsunabhängig innerhalb von 24 Stunden durch. D. h. auch Regen oder ein Temperatursturz auf bis zu +3°C während der Trocknungsphase stören und verzögern den Bauablauf nicht. Nach 24 Stunden kann die Baugrube verfüllt werden. So kann die Zeit für die Abdichtungsarbeiten zuverlässig geplant werden.

Bitumenfreie Reaktivabdichtung

Eine neue Reaktivabdichtung bewährt sich auf Kellerwänden, Fundamenten, Bodenplatten, auf Balkonen, Terrassen und an Betonbauteilen – ebenfalls bitumenfrei. Die Abdichtung punktet mit Wirtschaftlichkeit und einfacher Verarbeitung, sie lässt sich rollen, streichen und spachteln. Eine Grundierung ist nicht notwendig.